Unsere Top-Tür-Wartungstipps

Unsere Top-Tür-Wartungstipps



Es ist nicht ungewöhnlich für viele von uns, unsere Haus- oder Geschäftstüren zu vernachlässigen. Wir gehen einfach ein und aus und nehmen keine Rücksicht auf laufende Pflege und ordnungsgemäße Wartung, viele von uns geben Reparaturen erst dann auf, wenn sie unbedingt erforderlich sind.

Sie sollten jedoch nicht warten, bis Ihre Tür buchstäblich an der Grenze ist, um sie zu überprüfen – Sie sollten mit regelmäßigen Inspektionen und Wartungen Schritt halten, und Sie können feststellen, dass Sie dadurch auf der ganzen Linie Geld sparen können.

Ähnlich wie in unserem letzten Beitrag, der unsere Top-Tipps zur Fensterwartung detailliert beschrieben hat , werden wir Ihnen unsere Top- Tipps zur Türwartung mitteilen, damit Sie mit der richtigen Pflege Ihrer Türen beginnen können.
 

1. Überprüfen Sie die Türbeschläge


Wenn Ihre Schindeln, Schlösser und Griffe an Ihrer Tür etwas veraltet aussehen und nicht richtig funktionieren, müssen Sie sie aktualisieren, da dies ein großes Sicherheitsproblem darstellen könnte. Es kann fummelig sein, also suchen Sie am besten die Hilfe eines Fachmanns auf, der sicherstellen kann, dass Sie das richtige Beschlagdesign und die richtige Passform für Ihre Tür erhalten.

2. Reinigen Sie die Tür gründlich


Wir empfehlen Ihnen, Ihre Türen von Zeit zu Zeit gründlich zu reinigen, um sie in Topform zu halten. In den meisten Fällen und natürlich je nach Türmaterial reichen warmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel aus, um Oberflächenschmutz und Schmutz zu entfernen, der eine Bedrohung für Ihre Tür darstellen könnte.
 

3. Überprüfen Sie die Wetterabdichtung


Um die Dichtigkeit zu überprüfen, müssen Sie Ihre Tür schließen und den Gummibelag, der an den Seiten und der Unterseite Ihres Türrahmens verläuft, auf Zugluft überprüfen. Wenn Sie den Wind spüren, ist dies ein Zeichen, das Sie in Betracht ziehen sollten, es zu reparieren. Danach werden Sie möglicherweise einige Einsparungen bei Ihrer Energierechnung feststellen!

4. Geben Sie Ihrer Tür einen Aufschwung


Um sicherzustellen, dass Ihre Tür richtig ausgestattet ist, um Sie vor den Elementen zu schützen, sollten Sie erwägen, neu zu streichen oder eine neue Oberfläche oder Beize aufzutragen, um die Langlebigkeit Ihrer Tür zu verbessern. Wir empfehlen, dies jedes Jahr oder so zu tun, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Auch hier hängt es von Ihrem Türmaterial ab, für welche Option Sie sich entscheiden. Informieren Sie sich daher über die Empfehlungen der Hersteller.

5. Beseitigen Sie diese Unvollkommenheiten


Dies bezieht sich auf Kratzer, Schrammen oder lose Farbe, die Sie an Ihrer Tür finden können. Wir empfehlen, kleine Kratzer und Schrammen mit etwas Sandpapier abzuschleifen und lose Farbsplitter mit einer zuverlässigen Bürste zu entfernen. Um den letzten Schliff zu erhalten, reinigen Sie Ihre Tür wie in Schritt 2 vorgeschlagen und tupfen Sie sie dann trocken, und Sie werden vom Endergebnis überrascht sein.

Hier bei Windrush Door & Window Services verfügen wir über ein Team von erfahrenen Ingenieuren, die jede Ihrer Türen analysieren und Verschleißerscheinungen an den Scharnieren, Schlössern und Drehzapfen sowie Ausrichtungsprobleme, Schließgeschwindigkeiten und vieles mehr gründlich untersuchen. Wir geben Ihnen dann detaillierte Empfehlungen und Kosten für alle Arbeiten, die unserer Meinung nach durchgeführt werden müssen.

Wenn Sie sich über den Zustand Ihrer Türen nicht sicher sind und spezifische Informationen zur richtigen Pflege Ihres Türmaterials wünschen, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir Ihnen helfen und Sie beraten können.

Post a Comment

0 Comments